McKellar, Ontario, Kanada

Kanada ist ein Staat in Nordamerika, der zwischen dem Atlantik im Osten und dem Pazifik im Westen liegt und nordwärts bis zum Arktischen Ozean reicht. Die einzige Landgrenze ist jene zu den Vereinigten Staaten von Amerika im Süden und im Nordwesten (Alaska).

Gemessen an der Fläche ist Kanada der zweitgrößte Staat der Erde (9.98 Mill. km², nach Russland mit 17 Mill. km², dann USA mit 9,82 Mill.km²), doch nur im Süden existieren städtische Ballungsräume.

Von den 35,3 Mill. Einwohnern (2013) lebt etwa ein Drittel in und um die großen Städte in Ontario und Quebec. Jeweils ein Drittel in den übrigen Städten und im Rest des Landes. Mit 3,2 Einwohner/km² gehört Kanada zu den dünn besiedelten Ländern der Erde (zum Vergleich: Deutschland 228/km², Russland 8/km², Namibia 3/km²).

Die größte Nord-Süd-Ausdehnung, von Kap Columbia auf Ellesmere in Nunavut zur Insel Middle Island im Eriesee, beträgt 4634 Kilometer. Die größte Ost-West-Entfernung beträgt 5514 Kilometer von Cape Spear auf Neufundland bis zur Grenze des Yukon-Territoriums mit Alaska. Die Gesamtlänge der Grenze zwischen Kanada und den USA beträgt 8890 Kilometer. Kanada hat mit 202.080 Kilometern zugleich die längste Küstenlinie der Welt.


Hier ein informativer Artikel von der BBC (23.April 2013)

Canada profile

Canada is the second largest country in the world after Russia. However, its population is only about one-fifth of Russia's.

Nearly 90% of Canadians live within 200km of the border with the United States, which means that Canada contains vast expanses of wilderness to the north.

The relationship to its powerful neighbour is a defining factor for Canada. The US and Canada are both each other's largest trading partner.

The North American Free Trade Agreement, involving Canada, the US and Mexico, has brought a trade boom for Canada. But thorny issues abound. American moves which impact on Canadian exports, in the form of tariffs on Canadian timber and increased subsidies for US farmers, have created particular tension.

Canada is also worried about pollution from US factories near the border, and about the possible impact on the environment of the exploitation of oil deposits in Alaska.

Canada pursues a foreign policy that is distinct from that of the US. The country has committed troops to the American-led war on terror, but does not back the US trade embargo on Cuba. Canada did not send troops to join the US-led war in Iraq.

After the 11 September 2001 attacks in the US, the challenge of securing the 9,000-km Canada-US border from possible terrorist infiltration prompted both countries to look at ways of sharing information.

Immigration has helped to make Canada one of the world's richest nations. Challenges related to discrimination and integration are gaining increasing attention. Many recent newcomers hail from Asia. Canada's indigenous peoples make up less than two per cent of the population. The way in which provincial governments share land and natural resources with native groups is an ongoing issue.

Separatist aspirations in the predominantly French-speaking province of Quebec have been a major domestic issue. A referendum in 1995 saw advocates of an independent Quebec only narrowly defeated.

Subsequent opinion polls indicated a fall in support for independence and the pro-independence Parti Quebecois was defeated in 2003's provincial election, but regained power in 2012. In a largely symbolic move, parliament in 2006 agreed that the Quebecois should be considered a "nation" within a united Canada.

Canada has been asserting its sovereignty in the Arctic with growing vigour and has become embroiled in territorial spats with the US and Denmark. At stake is the possible bounty from previously-untapped reserves of oil and gas.

(Karte Kanada)


Hier einige Anmerkungen zu kanadischen Besonderheiten


Ontario ist eine Provinz im südlichen Zentrum Kanadas. Sie grenzt zum Norden hin an die James Bay und die Hudson Bay,im Süden an den Lake Erie und Lake Ontario und die USA, im Westen an den LakeSuperior. Es ist die bevölkerungsreichste und hinter Québec die flächenmäßig zweitgrößte Provinz (Nunavut und die Nordwest-Territorien sind zwar größer, aber keine Provinzen): Fläche 1.076.395 km², Einwohner (2013) 13,6 Mio.

Zum Vergleich Deutschland: Fläche 357.112 km², Einwohnerzahl 80,2 Mio. (Mai 2013).

Ontario grenzt an die Provinzen Manitoba im Westen und Québec im Osten sowie an fünf US-Bundesstaaten im Süden.

Hauptstadt Ontarios ist Toronto, gleichzeitig die größte Stadt des Landes (die Greater Toronto Area hatte 2010 über 6,2 Millionen Einwohner).

Ontario ist bekannt für seinen Wasserreichtum. In der Provinz gibt es rund 250.000 Seen sowie Flüsse mit einer Gesamtlänge von mehr als 100.000 Kilometer. Diese enthalten rund ein Drittel des weltweiten Süßwassers.

Hier herrschen kurze und warme bis heiße Sommer vor, mit kalten und längeren Wintern sowie einer kürzeren Wachstumsphase.

Da keine Bergketten die arktischen Luftmassen blockieren, können die Temperaturen im Winter unter -40 °C fallen. Oft ist der Boden von Oktober bis Mai schneebedeckt.

(Karte Ontario)

(Quelle: wikipedia)


McKellar ist eine kleine ländliche Gemeinde etwa 20 km nordöstlich von Parry Sound, ca. zweieinhalb Autostunden nördlich von Toronto. Die Fläche beträgt 17,635 ha und erstreckt sich rund um den Lake Manitouwabing. Ganzjährig leben hier 930 Personen, während etwa 75% der 1526 Haushalte in der Gemeinde nur saisonal (als "cottage") genutzt werden. Es sind noch 28 Farmen registriert. (Stand 2010)

(Karte McKellar)